Nebenjob und Minijob bei Manpower

Immer mehr Menschen üben mittlerweile neben ihrer Hauptbeschäftigung eine Nebentätigkeit in Form eines Neben- oder Minijobs aus. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Steigende Lebenshaltungskosten bei gleichbleibenden Löhnen führen dazu, dass viele Menschen ein zusätzliches Einkommen benötigen, um für Miete, Lebensmittel und Kleidung aufkommen zu können. Doch auch Personen, deren Hauptjob ein ausreichendes Gehalt abwirft, verdienen sich gerne etwas dazu. Ihr Antrieb ist beispielsweise die Finanzierung einer größeren Anschaffung, wie eines Autos, oder die Kostenabdeckung für Lebensereignisse, wie die eigene Hochzeit oder ein lang geplanter Urlaub. Für Schüler und Studenten  sind lukrative Nebenjobs die ideale Möglichkeit, das Taschengeld aufzubessern und erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln. 


Ganz gleich, aus welchem Grund Sie sich für die Ausübung einer Nebentätigkeit entscheiden – es gibt dabei einiges zu beachten. Manpower hilft weiter und liefert Ihnen die wichtigsten Informationen zu Nebenjob und Minijob.

Was ist der Unterschied zwischen Nebenjob und Minijob?

Sowohl Nebenjob als auch Minijob sind geringfügige Beschäftigungen. Das heißt, es handelt sich dabei um Arbeiten, die nicht in Vollzeit ausgeübt werden. Die Unterschiede:

  • Als Nebenjob bezeichnet man sämtliche berufliche Tätigkeiten neben dem eigentlichen Hauptjob. Dazu gehört auch die Ausübung kurzfristiger und saisonaler Jobs, z. B. am Wochenende oder in den Ferien. In einem Nebenjob dürfen Sie so viel Geld verdienen, wie Sie möchten. Achtung: Verdienen Sie in Ihrem Nebenjob mehr als 450,- Euro pro Monat, sind Sie sozialversicherungspflichtig und müssen Steuern zahlen. Je nach Höhe des zusätzlichen Verdienstes, ist dieser durch die Sozialabgaben gegebenenfalls nicht mehr rentabel. Ferner sollten Sie darauf achten, die wöchentliche maximale Arbeitszeit von 48 Stunden, sowie die vorgeschriebenen elf Stunden Ruhepause zwischen den Arbeitszeiten einzuhalten.
  • Minijobs sind eine besondere Form der Nebenjobs. Hier ist die Verdienstgrenze von 450,- Euro pro Monat gesetzlich festgelegt und darf nicht überschritten werden. Sie sind daher komplett steuerfrei und erfordern keine Sozialabgaben. Minijobs können, anders als herkömmliche Nebenjobs, auch als Hauptbeschäftigung ausgeführt werden. Sie sind daher häufig langfristiger geplant und enthalten mehr Verpflichtungen als Nebenjobs.

Nebenjob gesucht? Bei Manpower werden Sie fündig

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Nebenverdienst zu finden. Im Internet häufen sich zahlreiche private oder gewerbliche Stellenangebote – da fällt es nicht leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und unsere langjährige Erfahrung im Bereich Zeitarbeit. Als direkter Personalvermittler und Arbeitgeber verfügen wir über ein umfassendes Know-How zu allen Fragen rund um das Thema Nebenjobs und Minijobs. Wussten Sie zum Beispiel, dass es eine Genehmigungspflicht gibt, nach der Sie Ihren Arbeitgeber vor dem Antritt einer Nebentätigkeit informieren müssen? Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Ihr Nebenjob weder im zeitlichen noch im unternehmerischer Konflikt zu Ihrer Haupttätigkeit steht.


Starten Sie jetzt Ihre Nebenjob-Suche und entdecken Sie unsere täglich aktualisierte Jobsuche mit Nebenjobs, Minijobs u. v. m. – auch in Ihrer Umgebung!