Specialist (m/w/d) Patientensicherheit

Für den Standort Holzkirchen

Sie suchen einen neuen Job?

Für unseren Kunden, einen internationalen Pharma-Konzern, suchen wir einen Spezialisten für den Bereich Patientensicherheit in Teilzeit (32 Stunden pro Woche) am Standort Holzkirchen.

Unser Angebot an Sie:

Bei uns erhalten Sie eine fest kalkulierbare Entlohnung gemäß BAP/DGB-Tarifvertrag.
Die sich darüber hinaus ergebenden Zahlungen, wie z.B. Weihnachts- und Urlaubsgeld, Schicht- und Branchenzuschläge sind für uns selbstverständlich.
Bei Bedarf erhalten Sie von uns kostenlose Weiterbildungsangebote.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Verwaltung, Erfassung, Verarbeitung, Dokumentation, Berichterstattung und Nachbereitung aller Berichte über unerwünschte Ereignisse für Produkte aus nicht-interventionellen Studien
  • Transkribieren, Übersetzen und Eingeben aller Daten aus Quelldokumenten in die Sicherheitssysteme
  • Zusammenarbeit mit anderen lokalen und globalen Mitarbeitern im Bereich Patientensicherheit zur Gewährleistung einer genauen Auswertung der Sicherheitsdaten
  • Interaktion und Austausch relevanter Sicherheitsinformationen mit Mitarbeitern der Patientensicherheit, anderen funktionalen Gruppen und ggf. mit externen Auftragnehmern
  • Eingabe, Überprüfung und Genehmigung von Programmvorschlägen hinsichtlich Sprache, Inhalt
  • Einrichtung der notwendigen Kontrollprozesse
  • Erfassung und Meldung von Informationen über unerwünschte Ereignisse
  • Durchführung von Abstimmungen mit anderen Abteilungen (z.B. Medizinische Information, Qualitätssicherung und ggf. Drittfirmen) 
  • Entwicklung und Aktualisierung von Schulungsmaterialien für die Pharmakovigilanz
  • Gewährleistung der Schulung von Mitarbeitern über relevante Patientensicherheitsverfahren, einschließlich Außendienstmitarbeiter und ggf. Auftragnehmer
  • Verwaltung und Pflege eines effizienten Ablage- und Archivierungssystems

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes medizinisches oder neturwissenschaftliches Studium 
  • Fundierte Erfahrung im Bereich Pharmakovigilanz, Clinical Research oder Regulatory Affairs
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen der nationalen und internationalen Pharmakovigilanz
  • Kenntnisse der pharmakologischen und medizinischen Terminologie
  • Hohe Sozial- und Verhanldungskompetenz
  • Strukturierte und detailorientierte Arbeitsweise

Interessiert?

Der schnellste Weg zu uns führt über den Bewerben-Button!

Wir leben Vielfalt und Chancengleichheit und freuen uns deshalb natürlich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.
Personenbezogene Formulierungen in der Stellenanzeige sind geschlechtsneutral zu betrachten.
Schnell und einfach:

In unter 2 Minuten Kontakt aufnehmen, ganz ohne Registrierung!

Wir versprechen eine zügige Antwort und melden uns innerhalb der nächsten 4 Werktage!

Fragen zu dieser Jobanzeige?
Hier ist der/die persönliche Ansprechpartner/in:

Thomas Lachermeier
Nymphenburger Straße 90e, 80636 München

+49 89 2355670

Vielleicht auch interessant?

Ähnliche Jobangebote:

Details Erhalten Sie mehr Infos und bewerben Sie sich jetzt auf diesen Job.