7 Tipps, wie Du Deine Karriere mit cleverer Eigen-PR pushst

Der Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt ist stark und Du musst Dich gegen immer mehr Mitbewerber durchsetzen. Neben Leistung und der Qualität Deiner Arbeit zählt auch der Eindruck, den Du auf andere machst. Deshalb solltest Du ein bisschen Zeit investieren, um Dich selbst erfolgreich zu vermarkten. Unsere 7 Tipps für clevere Eigen-PR helfen Dir dabei:

1. Wer bin ich?

Nimm Dir Zeit und beantworte folgende Fragen in aller Ruhe und so konkret wie möglich:

  • Was will ich?
  • Was ist mein Ziel und warum?
  • Wofür stehe ich?
  • Was sind meine Stärken?

Finde heraus, was Du besonders gut kannst und was Dich wirklich auszeichnet. So gewinnst Du Selbstbewusstsein. Das fällt Dir schwer? Bitte Kollegen oder Freunde, denen Du vertraust, um ein ehrliches Feedback! Die Antworten sind die Basis für erfolgreiche Eigen-PR.

2. Tue Gutes und rede darüber!

Sei nicht bescheiden, sondern sprich über Deine Erfolge! Sei mutig, selbstbewusst und mach Dich bei Deiner Führungskraft bemerkbar. Falsche Bescheidenheit kann dazu führen, dass Deine Kollegen bei einer Beförderung bevorzugt werden, obwohl Deine Leistung mindestens genauso gut oder sogar besser ist als die der anderen.

 

3. Lass Dir helfen!

Du brauchst Hilfe beim ersten Schritt? Versuche es mit einem Coaching oder einer Karriereberatung. Ein erfahrener Coach kann Dir dabei helfen, herauszufinden, wer Du wirklich bist, was Du kannst und wo ungeahnte Talente schlummern. Doch auch im weiteren Verlauf kann ein solches Karrieretraining Dich beim Eigenmarketing unterstützen. Du bist schüchtern und es fällt Dir schwer, aus Dir herauszukommen? Versuch es mit einem Medien- oder Präsentationstraining. Hier lernst Du, vor anderen zu sprechen und wie Du mit Mimik und Gestik gezielt überzeugen kannst.

4. Pflege Dein Netzwerk

Bei der Eigen-PR geht es darum, dass andere Dich wahrnehmen. Dafür müssen sie aber erst einmal erfahren, dass es Dich gibt! Logisch, oder? Ein guter Weg sind soziale berufliche Netzwerke im Internet wie XING oder LinkedIn. Und erweitere Dein berufliches Netzwerk auch abseits Deiner Arbeitsstelle. Dafür solltest Du nicht nur in der gleichen Firma, der gleichen Branche, dem gleichen Beruf bleiben, sondern Dich auch mit anderen vernetzen. Das gilt vor allem auch für Kontakte zu Menschen, die in der Hierarchie über Dir stehen.

5. Nutze das Netzwerk 2.0

Ein ansprechender Auftritt ist offline ebenso wichtig wie online. Neben klassischen Karrierenetzwerken wie Xing und LinkedIn gilt das auch für andere Social-Media-Kanäle. Vorgesetzte und Personaler suchen im Vorfeld häufig, wie sich Bewerberinnen und Bewerber online präsentieren. Im deutschsprachigen Raum ist das Karrierenetzwerk XING übrigens die Nummer eins für Personaler. Lege Dir also unbedingt ein aussagekräftiges Profil zu und halte es immer aktuell.

 

6. Sei mutig!

Eigenvermarktung bedeutet Sichtbarkeit. Das erfordert bei allen, die es nicht gewohnt sind, am Anfang etwas Mut. Doch wenn Du weißt, was Dich auszeichnet (siehe Frage 1), dann wirst Du auch mit Kritik gut umgehen können. Und merke: Nicht jeder muss Dich mögen. Und nicht jede Absage auf eine Bewerbung ist persönlich gemeint.

7. Mache Fehler und lerne aus ihnen!

Du brauchst aber auch Mut, um Neues auszuprobieren und vielleicht auch mal einen Fehler zu machen. Also formuliere eine Bewerbung doch einmal ganz anders, als Du es bisher getan hast. Oder probiere bei der Arbeit mal eine neue Methode aus. Es darf auch mal daneben gehen, solange Du zu Deinen Fehlern stehst, aus ihnen lernst und Dich so weiterentwickelst.

Jetzt hast Du die wichtigsten Tricks und Tipps zur Hand für erfolgreiche Eigen-PR. Wir wünschen Dir viel Erfolg!