Diversity Management – Unsere Vielfalt am Arbeitsplatz

Der Hauptgedanke des Diversity Managements ist die Wertschätzung der Vielfalt der Mitarbeiter in einem Unternehmen. Diversity Management  dient damit auch dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens, denn wer die Verschiedenartigkeit der Mitarbeiter zu verstehen weiß, kann die darin liegenden Potenziale fördern und damit letztlich den Unternehmenserfolg steigern.

 

Ebenso wie die Gesellschaft werden auch Belegschaften immer bunter und vielfältiger. Diversity – also die Verschiedenheit unserer Mitarbeiter hat für die ManpowerGroup eine hohe Bedeutung. Sie ist Potenzial, Bereicherung und Motivation zugleich. 

 

Deshalb ist für uns Diversity Management ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmens-DNA. Bei der ManpowerGroup arbeiten drei Generationen im Alter von 16 bis 70 Jahren unter einem Dach. Menschen aus aller Welt sind hier beschäftigt. Jeder vierte Beschäftigte bei uns ist ausländischer Herkunft. Unsere Kolleginnen und Kollegen stammen aus 102 verschiedenen Nationen - von Äthiopien über Ghana bis Kirgisien. Sie alle unterscheiden sich durch verschiedene Merkmale wie Geschlecht, Kultur, Religion, Familienstatus und Alter. Bei der ManpowerGroup ist es normal, verschieden zu sein – auch mit Handicap. Im Bereich soziale Inklusion profitieren wir ebenfalls alle: zum Beispiel durch den Abbau von Hürden, damit die Arbeitswelt für alle zugänglich wird, aber auch durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit und Toleranz gegenüber Menschen mit Behinderung.

 

Darüber hinaus haben wir die Charta der Vielfalt unterschrieben, eine Initiative zur Förderung von Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Diversity Management in der Unternehmenskultur.